Abschaffung des Libor - Auswirkung auf bestehende Verträge? VERSCHIEBUNG / ABSAGE DES TERMINS VOM 15.9.2020

Es spricht: Univ.-Prof. Dr. Silvia Dullinger
Veranstaltungstermin: 15.09.2020


Ende Juli 2020 hat die Europäische Kommission einen Vorschlag zur Änderung der sogenannten Benchmark-Verordnung vorgelegt. Erklärtes Ziel dieses Vorschlages ist es (ua), einen Ersatz-Referenzwert nach Einstellung des LIBOR (insb für Altverträge) festzulegen.

Es erscheint daher - auch nach Meinung der Bankenvertreter - fraglich, ob diese Thematik in der momentanen Situation sinnvoll diskutiert werden kann.

Aus diesem Grund wird der Workshop über "Abschaffung des LIBOR" aufgeschoben, bis eine endgültige Lösung auf europäischer Ebene vorliegt.

Die Veranstaltung am 15.9.2020 findet NICHT statt.

© Alle Rechte vorbehalten. Institut für Bankrecht an der Johannes Kepler Universitïät Linz.
ImpressumDatenschutz
powered by webEdition CMS